VfB Stuttgart

Neueste Meldungen aus dem Bereich: VfB Stuttgart

  1. Seit Wochen wird über die Zukunft der U-23-Mannschaft beim VfB Stuttgart diskutiert und auch spekuliert. Dabei steht das komplette Nachwuchskonzept auf dem Prüfstand.

  2. Der Abstand auf die hinteren Plätze schmilzt, doch Hannes Wolf zeigt sich auf die Lage vorbereitet. „Der Druck war gefühlt immer da“, sagt der VfB-Trainer vor dem Gastspiel in Hoffenheim.

  3. Der ehemalige VfB-Spieler Jose Basualdo traut seinem Landsmann Santiago Ascacibar den Sprung in Argentiniens WM-Kader zu. Der stapelt jedoch tief.

  4. Der VfB Stuttgart kann in Hoffenheim wieder mit Dennis Aogo rechnen. Der ehemalige Nationalspieler habe seine Erkältung auskuriert, so Trainer Hannes Wolf am Montag. Auch Josip Brekalo steht vor seiner Rückkehr ins Team.

  5. Nach seiner scharfer Kritik unter anderem an VfB-Trainer Hannes Wolf, hat sich Mehmet Scholl beim Trainer der Schwaben gemeldet – allerdings nicht, um sich zu entschuldigen.

  6. Der VfB Stuttgart hat sein letzten Liga-Auswärtsspiel in dieses Jahr vor der Brust. Vor dem Spiel in Hoffenheim stellte sich Trainer Hannes Wolf den Fragen der Medienvertreter. Hier können Sie die Aussagen nachlesen.

  7. Der VfB braucht dringend Punkte, wenn es am Mittwoch nach Hoffenheim geht. Die Stuttgarter sollten auf die früheren VfB-Profis im TSG-Trikot gut aufpassen, denn sie waren in der Vergangenheit besonders motiviert.

  8. Da waren es nur noch zwei Punkte: Nach der 0:2-Niederlage gegen Bayer Leverkusen ist der Vorsprung des VfB Stuttgart auf die Abstiegsränge so schnell zusammengschmolzen wie der Schnee nach dem Warmlufteinbruch. Weil beim VfB im Moment von allem ein bisschen fehlt.

  9. Das 0:2 gegen Bayer Leverkusen ist die erste Heimniederlage für den VfB Stuttgart im Kalenderjahr 2017. Lesen Sie hier, wie die Leser und die Redaktion die Leistung der Spieler bewerteten.

  10. Der Wechsel von Stürmer Maximiliano Romero ist geplatzt, weil der PSV Eindhoven den VfB Stuttgart überboten hat. „Das ist total bitter“, sagt der VfB-Sportvorstand Michael Reschke.